Freitag, 18. September 2015

Maze Runner Review


Maze Runner Trilogie von James Dashner

Inhalt


Außer an seinem Namen kann sich Thomas kann an nichts erinnern, als er auf der Lichtung landet. Er ist einer von vielen Jungen, die nach und nach hierher geschickt wurden, in die Mitte eines riesigen Labyrinths. Doch es gibt offenbar keinen Weg raus und dazu kommt, dass riesige schleimige Monster in der Nacht das Labyrinth übernehmen...  Als einige Zeit nach Thomas Ankunft ein Mädchen auf die Lichtung kommt, steht fest: Alles wird sich verändern.



Meinung


Was ich an der Trilogie richtig gut fand, war die Grundidee: Irgendwie wissen alle nichts von dem Grund, warum sie im Labyrinth sind und doch alle wissen, dass es etwas mit der seltsamen Organisation ANGST zu tun hat. Die Hauptcharaktere wissen nie, was wirklich los ist und was ihr Ziel ist, doch trotzdem versuchen sie, das beste daraus zu machen.

Der Schreibstil von James Dashner ist nicht groß bemerkenswert, aber die Bücher lassen sich flüssig lesen. Wie bei so vielen anderen Reihen nimmt die Spannung im Laufe der 3 Teile ab, was schon schade ist, denn insbesondere der 3. Teil hätte noch soo viel Potenzial gehabt, aber ich musste trotzdem bis zum Ende lesen! Weil ich unbedingt eine Auflösung wollte!

Es gibt viele Leute, die eine Reihe einfach abbrechen, weil es sie nicht mehr interessiert. Solange es wirklich nicht mehr geht und man sich jede Seite reinquälen muss, finde ich das auch okay. Aber ich hatte letztens in einem Youtube Video eine Booktuberin gesehen, die viele letzte Teile nicht gelesen hat, weil ihre Freunde ihr davon abgeraten haben. Jedem seins, aber das würde ich nie machen.

Und ich empfehle auch niemanden, nur die ersten Teile von Maze Runner zu lesen! Jeder hat doch einen total unterschiedlichen Geschmack und kann das ganz für sich alleine entscheiden, ob er weiterliest oder abbricht.

Maze Runner hat eine tolle Story und Hintergedanken, deren Potential leider nicht ganz ausgeschöpft wurde. Man kann der inneren Zerissenheit der Charaktere richtig gut folgen und man leidet mit ihnen.

Wirklich ähnliche Bücher gibt es eher nicht, obwohl man einige Parallelen zu Panem und der Bestimmung findet.

Ich empfehle euch auf jeden Fall, den ersten Band anzufangen (er ist meiner Meinung immer noch am besten)! Nicht abgeschreckt sein, es ist eine wirklich tolle Geschichte (im Nachhinein ist die Review ganz schön negativ geworden.. Ich glaub ich bin zu kritisch (:  ).

Links:


Deutsche Box (Band 1 - 3)

Englische Box (Band 1 - 3)

Übersicht:


1 Die Auserwählten im Labyrinth/The Maze Runner

2 Die Auserwählten in der Brandwüste/ The Scorch Trails

3 Die Auserwählten in der Todeszone/ The Death Cure

Prequel: The Kill Order (nur auf Englisch erschienen, habe ich noch nicht gelesen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du etwas zum Post sagen magst, freue ich mich immer über jeden Kommentar und Diskussionen!