Donnerstag, 11. Februar 2016

Edelsteintrilogie - Rezension





Rubinrot/ Saphirblau/ Smaragdgrün von Kerstin Gier, Arena Verlag




Inhalt

Gwens Familie ist alles andere als normal: Ihre Cousine ist im Besitz eines Gens, das sie eines Tages in der Zeit reisen lässt, und sie wird von einer mysteriösen Loge darauf vorbereitet. Gwen selbst hat damit wenig zu tun, sie lebt im Schatten ihrer Cousine und führt ein normales Leben - bis plötzlich seltsame Dinge geschehen und sich herausstellt, dass SIE das Zeitreise-Gen besitzt! Und nun muss sie in kürzester Zeit alles lernen, was man für die Vergangenheit braucht, denn bald wird Gwen den Gründer der Loge selbst in der Vergangenheit treffen. Segen und Fluch in dieser neuen Welt ist Gideon, der andere Zeitreisende ihrer Generation, der Gwen nicht gerade kalt lässt...
 
Und in der Loge geht auch nicht alles mit rechten Dingen zu!


Meinung

Wundervoll. Eine Freundin hat mir dieses Buch vor Ewigkeiten mal ausgeliehen, ich hatte alle 3 Bände innerhalb von einer Woche durch und rannte in die Buchhandlung, denn ich wusste: Das würde nicht das letzte Mal sein, dass ich diese Bücher lese!
Und wirklich, ich habe die Trilogie jetzt schon 3 oder 4 Mal gelesen und sie lässt mich immer mit einem wohlig warmen Gefühl zurück :)
 
Es ist eindeutig ein Jugendbuch, mit keinen Elementen von New Adult oder High Fantasy. Die Lovestory ist nicht sehr komplex, aber auch keine ausgelatschte Dreiecksgeschichte. Die Bücher decken nur ein paar Wochen ab, was unglaublich viel Schwung reinbringt! Dazu lässt sich Kerstin Giers Schreibstil auch sehr angenehm und schnell lesen. Wenn man will, könnte man die ganze Reihe auch in 2 Tagen durchlesen! Also ein reading slump kann da überhaupt nicht aufkommen!
Anders als die Lovestory, die für etwas erfahrene Leser schon ziemlich vorhersehbar ist, überrascht die Haupthandlung oft sehr, es wird also nicht langweilig!
 
Charaktere sind eher einfach gestrickt und es finden keine großartigen Wandlungen statt, aber trotzdem erscheinen sie realistisch. Die Reihe ist nicht so anspruchsvoll, einfach kurzweilig und schöne Unterhaltungsliteratur :)
 
Wenn ihr Romantasy also mögt, solltet ihr die
Reihe auf jeden Fall lesen!

Kurz

Die Edelsteintrilogie ist Romantasy, die sowohl für ältere als auch jüngere etwas sein kann. Wenn ihr das Genre mögt, und mal etwas sehr kurzweiliges lesen wollt, solltet ihr die Reihe auf jeden Fall anfangen!
Deswegen bekommen Rubinrot und Co 4 Dementoren!

 

Links

Box (empfehle ich wirklich, denn jedes Buch endet mit einem Cliffhanger und dann müsst ihr nicht jeden Tag für den nächsten Teil wieder in die Buchhandlung rennen!

Kommentare:

  1. Hey!

    Ich liebe diese Reihe und ich habe auch den Schuber Zuhause, weil man die wirklich alle direkt hintereinander lesen muss um vor lauter Spannung nicht zu platzen! Normalerweise kann ich Bücher nicht mehr als einmal lesen, aber diese Reihe habe ich schon mindestens dreimal verschlungen! ♥

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man auch immer wieder tun! Muss ich bald mal re-readen:)
      LG!

      Löschen
  2. Heyho,

    ich mochte die Reihe auch unheimlich gerne. Tolle Charakter, spannende Story und interessante Umsetzung. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rike,

    ich liebe diese Reihe! Ich habe alle als Hardcover, allerdings leider nicht im Schuber. Silber muss ich auch unbedingt noch lesen :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen

Wenn du etwas zum Post sagen magst, freue ich mich immer über jeden Kommentar und Diskussionen!